Rassen und Völker

Rasse: Die Atlanter

Ihre Rasse entwickelte sich auf der Erde lange vor der Menschheit. Sie wandelten bereits zur Zeit der Dinosaurier auf Erden. Auch den Kataklysmus, welcher durch einen Meteoriteneinschlag ausgelöst wurde überlebten sie. Es folgte ein harter Kampf um die knappen Ressourcen untereinander und gegen die urzeitlichen Raubtiere. Die Kämpfe der Stämme untereinander dauerten endlos an, keiner traute den Anderen. Bis ihren Legenden zufolge, ein König namens Tholan erstmals erfolglos versuchte die Stämme zur Zusammenarbeit zu überreden. Dieser Versuch scheiterte, da die Vorstellung von friedlicher Zusammenarbeit für sie zu fremdartig war. Einige Zeit später fiel ihm ein Abzeichen an einem Reiter auf. Das gleiche hatte er auf einem Dolch gesehen, mit dem seine Frau getötet worden war. Seine Seher bestätigten ihm, dass es einen bislang unbekannten Feind gab, mit Namen Daktor. Dieser habe seine Feste auf den Überresten des Asteroiden erbaut und nutze eine diesem innewohnende Macht, um sich zu schützen. Mit diesem Feindbild vereinte er die Stämme und führte sie auf einen Feldzug. Die Reise war lang und voller Gefahren und am Ende erreicht er als einziger das Ziel, wo er seinen Gegner im Zweikampf erschlug. Kurz vor seinem Tod erzählte ihm Daktor aber, das das Land keine magischen Kräfte habe. Erschüttert darüber das er seine Männer für Nichts in den Tod geführt hatte, brach Tholan zusammen. Als er wieder zu Sinnen kam wurde ihm klar, das er für sein Volk etwas erschaffen musste für das es sich zu leben lohnte, ohne irgendwelche magischen Kräfte. Und so gründete er Atlantis...

Im Laufe der Jahrtausende entwickelte sich Atlantis zu einer Hochkultur, vergleichbar dem antiken Griechenland. Ungefähr im Jahre 15.000 v. Chr. geschah es, das über der Stadt ein Raumschiff erschien. Die Bevölkerung verließ freudig, die Häuser um die Besucher zu begrüßen. Jedoch währte die Freude nur kurz, da die Besucher ihre Technologie dazu verwendeten viele Einwohner zu entführen. Nachdem einige Tage später ein Bote die Nachricht brachte, das Schiff sei im Norden gelandet, führte Aristophanes, der Hohepriester von Atlantis, ein Heer gegen das Schiff. Sie besiegten die Herren des Schiffes und deren Untergebene, durch den Überraschungseffekt und ihren Kampfeswillen. Hierbei erbeuteten sie vermutlich auch Teile der außerirdischen Technologie und nutzten diese später selbst.

Im Jahre 10.000 v. Chr. hatte sich die atlantische Kultur zu einer Gesellschaft aus Poeten, Lehrern und Philosophen entwickelt. Kriegerische Auseinandersetzungen waren ihnen fremd geworden. Zur selben Zeit entwickelte sich auch die menschliche Rasse, was bei den Atlantern zu Meinungsverschiedenheiten führte. Streit gab es darüber wie man sich gegenüber den Menschen verhalten sollte, deren Entwicklung man zu diesem Zeitpunkt bereits verfolgte und offenbar auch beeinflusste. Bei diesem Streit wurde auch eine gewisse Überheblichkeit gegenüber den Menschen deutlich. Ursache dafür dürfte gewesen sein, dass alle Atlanter mit den gleichen übermenschlichen körperlichen und geistigen Fähigkeiten geboren wurden. Im Laufe ihres Lebens spezialisierten sie sich dann auf eine Disziplin und brachten diese zur Vollkommenheit. Diese Disziplinen sind:

Gedanke: Domäne der Telepathen und Telekineten.
Körper: Domäne derjenigen, die mit ihrem Körper immer neue Höchstleistungen anstreben.
Geist: Heimat der Seher und geistig Begabten.
Leidenschaft: Die Anhänger dieser Disziplin manifestieren ihre Kräfte.
Empathie: Sie beherrschen die Kunst der Formwandlung und Einfühlung in andere Lebewesen.

Schließlich spalteten sich die Atlanter in zwei Gruppen. Die einen wollten weiterhin die Menschen anleiten und beschützen, damit sie das gleiche Entwicklungsstadium erreichen konnten. Die andere Gruppe beschloss, das es Zeit sei, den nächsten Schritt in der Evolution zu vollziehen: den Aufstieg auf eine höhere Daseinsebene. Alle Atlanter, bis auf die 1142 Mitglieder der ersten Gruppe, nahmen am Aufstieg teil. Dummerweise hatten sie die Nebeneffekte des Aufstiegs unterschätzt, denn es gab einen Energierückschlag welcher die Stadt verwüstete und den Kontinent versinken lies. Da die zurückgebliebenen Atlanter zu diesem Zeitpunkt in Schutzräumen in Stasiskapseln lagen, blieb die Menschheit ohne ihre weitere Anleitung.

(c) "Foreigner"

 

BACK